JAHR NAME VITA KONZEPT BILDER KONTAKT KAUFEN
2015/2016 JEWGENI ROPPELIconIconIconIconIcon


Magnit

50 Inkjet-Prints auf Museo Silver Rag 300g, kaschiert, gerahmt, hinter Glas, unterschiedliche Formate. 2 Digitaldrucke auf Tapeten, 240 x 280 cm (1), 100 x 125 cm (1). 1 Video, 5:00 min. 1 Sound 120:00 min. 1 Steinskulptur. 1 Buch, gebunden, Hardcover, 108 Seiten, 24 x 30 cm, Auflage 5

50 Inkjet prints on Museo Silver Rag 300 g, mounted, framed, behind glass, various sizes. 2 digital prints on wallpaper, 240 x 280 cm (1), 100 x 125 cm (1). 1 Video, 5:00 min. 1 Sound 120:00 min. 1 Stone-sculpture. 1 Book, hardcover, 108 pages, 24 x 30 cm, edition of 5

2012 - 2014, Fachhochschule Bielefeld / Bielefeld University of Applied Sciences / Professor Roman Bezjak, Professorin Dr. Kirsten Wagner

Utopien und neue Lebensentwürfe haben zu allen Zeiten Konjunktur. Die Suche nach dem "gelobten Land", auf die sich Menschen immer dann begeben, wenn sie die aktuellen gesellschaftlichen Bedingungen als bedrohlich für Leib und Seele erachten, ist vermutlich so alt wie unsere Zivilisation. Für seine Serie "Magnit" ist Jewgeni Roppel der Spur einer solch legendenhaften Verheißung in den Westen Sibiriens gefolgt. Die Zeit der Gulags scheint vorbei und das Areal genügend groß und abgelegen, so dass sich dort diverse Glaubensgemeinschaften ansiedeln, um sich an neuen Lebensentwürfen zu versuchen. Viele dieser "Aussteiger" folgen einem oder mehreren spirituellen Führern und suchen jenseits der Herausforderungen des 21. Jahrhunderts nach alternativen Lebensformen, die häufig im geistigen Verbund mit der Natur und deren Kräften stehen.

Utopias and new life plans have always been popular. When people perceive the current state of society as a threat to their body and soul, they tend to embark on a search for the “holy land” — a journey that is probably as old as civilization itself. For his series "Magnit", Jewgeni Roppel has followed the traces of such a journey and its promises. All the way to Siberia. The age of Gulags has gone by and the pocket of land is large enough to provide the perfect space for new life plans, as designed by different religious communities — far away from anyone else. Many of these “dropouts” follow one or several spiritual leaders and are looking for alternative ways of life — beyond the challenges of the 21th century and in unison with nature and its powers.

 

Ausführliche Informationen in dem Katalog-Buch: gute aussichten - junge deutsche fotografie 2015/2016

 

Further informations in the Catalogue-Book: gute aussichten - new german photography 2015/2016