AUSSTELLUNGEN    HINTERGRUND    WETTBEWERB    
TEILNAHME 2017/2018    2016/17    2015/16    2014/15    ARCHIV    

Immer in Bewegung: Die Initiatorin Josefine Raab zischt an Art-Director Mario Lombardo vorbei ...
... und so viel bleibt von Stefan Becht übrig, wenn Vanessa Jack ihn fotografiert...
Der Ausblick der siebenköpfige Jury im Jahr 2013 (v.l.n.r.): ...
... Luminita Sabau, Verena Hein, Mario Lombardo, Wibke von Bonin, Josefone Raab, Ingo Taubhorn, Hans-Christian Schink
Die sechsköpfige Jury im Jahr 2012 bei der Arbeit ...
... und vier davon in der Pause (v.l.): Ingo Taubhorn, Josefine Raab, Thomas Struth & Luminita Sabau
Die achtköpfige Jury 2011: Nur die schönen Rücken entzücken und ...
.. die Juroren Ingo Taubhorn & Josefine Raab beim konzentrierten Schauen
Die Jurydamen 2010: Josefine Raab und Wibke von Bonin sowie die ...
... komplette Jury (v.l.): Thomas Ruff, Stefan Ostermeier, Ingo Taubhorn, Josefine Raab, Wibke von Bonin, Gregor Jansen und Mario Lombardo
So tagte die Jury im jahr 2009 (v.l.r.): Stefan Ostermeier, Mario Lombardo und Josefine Raab ...
... die anderen Hälfte (v.l.n.r.) Ingo Taubhorn, Luminita Sabau, Wibke von Bonin und Annelies Strba
Wenn es eng wird - am Ende - rücken alle zusammen
Die sechs von der Jury im Jahr 2008: Mario Lombardo, Stefan Ostermeier, Josefine Raab, Ingo Taubhorn, Luminita Sabau und Nobert Bisky
Vier an der Zahl im Kölner Hinterhof, die Jury 2006: Mario Lombardo, Juergen Teller, Ludger Derentahl und Josefine Raab

Die ersten 10 Jahre: gute aussichten 2004 - 2014 auf einen Blick

 

gute aussichten 2013/2014

100 Einreichungen aus 33 Institutionen erreichten uns für gute aussichten - junge deutsche fotografie 2013/2014. An der Jurysitzung nahmen teil: Dr. Wibke von Bonin (Köln), Kulturjounalistin und Kunsthistorikerin, Verena Hein (München), Kuratorin und Leiterin der Ausstellungen Museum Stuck Villa, Mario Lombardo, Art Director, Bureau Lombardo (Berlin), Josefine Raab (Neustadt/Weinstrasse), Kunstwissenschaftlerin und Gründerin von gute aussichten, die ehemalige Leiterin der Kunstsammlung der DZ Bank, Luminita Sabau (Frankfurt/Main), der renommierte Fotograf Hans-Christian Schink (Leipzig) sowie Ingo Taubhorn, Kurator am Haus der Photographie, Deichtorhallen Hamburg. Neun Preisträger/innen und ihre arbeiten wurden ausgewählt: Nadja Bournonville, A Conversion Act, Hochschule für Grafik und Buchkunst Leipzig; Anna Domnick, Calm II, Fachhochschule Bielefeld; Birte Kaufmann, The Travellers, Ostkreuzschule für Fotografie; Lioba Keuck, Couve e Coragem, Fachhochschule Dortmund; Alwin Lay, mod. CLASSIC, Kunsthochschule für Medien Köln; Marian Luft, back2politics, Hochschule für Grafik und Buchkunst Leipzig; Stephanie Steinkopf, Manhattan – Straße der Jugend, Ostkreuzschule für Fotografie; Daniel Stubenvoll, Saubere Arbeit, Kunsthochschule Kassel und Christina Werner, PIPAL, Hochschule für Grafik und Buchkunst Leipzig. gute aussichten – junge deutsche fotografie 2013/2014 präsentiert somit: 107 Motive, 2 Kataloge, 2 Künstlerbücher, 2 Journale, 2 Videos, 1 Lightbox, 1 Glasvitrine, 1 Poster, 1 Soundinstallation, 1 Herbarium und 1 MDF-Platte. Die Liste der 9 ausgewählten Künstler(innen) steht am Ende der Seite, hier gehts zu den ARBEITEN.

 

 

gute aussichten 2012/2013

Exakt 108 Einreichungen aus 40 Hochschulen, Akademien, Universitäten und anderen Institutionen erreichten uns für gute aussichten - junge deutsche fotografie 2012/2013 - so viele, wie nie zuvor. An der Jurysitzung nahmen teil, ladies first: Die ehemalige Leiterin der Kunstsammlung der DZ Bank, Luminita Sabau (Frankfurt/M.), Josefine Raab (Neustadt/Weinstrasse), Kunstwissenschaftlerin und Gründerin von gute aussichten, Dr. Ludger Derenthal, Leiter des Museums für Fotografie (Berlin), Mario Lombardo, Art Director, Bureau Lombardo (Berlin), der international renommierte Fotograf und Künstler Thomas Struth (Berlin/Düsseldorf) sowie unser Mitstreiter Ingo Taubhorn, Kurator am Haus der Photographie, Deichtorhallen Hamburg. Asugewählt wurden sieben Preisträger und ihre Arbeiten: Henning Bode, Die Kinder des King Cotton, Fachhochschule Hannover; Susann Dietrich, Das Singen der Perlmutt-Zirpe, Hochschule für Bildende Künste Braunschweig; Saskia Groneberg, Büropflanze, Staatliche Akademie der Bildenden Künste Stuttgart; Svetlana Mychkine, Zuckerblau, Fachhochschule Dortmund; Nicolai Rapp, Dead White Men's Clothes, Fachhochschule Bielefeld; Fabian Rook, Desktop Evidence, Muthesius Kunsthochschule Kiel und Jakob Weber, In Gegenwart, HAWK Hildesheim. gute aussichten 2012/2013 präsentiert 176 Motive, 3 Bücher, 4 Objekte, 1 Zeichung, 1 Tisch, 1 Herbarium, 1 PVC-Banner, 1 Teppich. Die Liste der 7 ausgewählten Künstler(innen) steht am Ende der Seite, hier gehts zu den ARBEITEN.

 

 

gute aussichten 2011/2012

95 Einreichungen aus 36 Hochschulen, Akademien, Universitäten und anderen Institutionen erreichten uns für gute aussichten - junge deutsche fotografie 2011/2012. Ausgewählt wurden sieben Preisträger und ihre Arbeiten: Sebastian Lang, HBK Braunschweig; Sara-Lena Maierhofer, FH Bielefeld; Johannes Post, HfbK Hamburg; Lusie Schröder, HBG Leipzig; Miriam Schwedt, Kunstakademie Düsseldorf; Julia Unkel, FH Dortmund; Franziska Zacharias, HBG Leipzig. Die achtköpfige Jury für gute aussichten 2011/2012 bestand aus: Der Kunsthistorikerin und Kulturjournalistin Wibke von Bonin (Köln), der ehemaligen Leiterin der Kunstsammlung der DZ Bank, Luminita Sabau (Frankfurt/M.), Josefine Raab (Neustadt/Weinstrasse), Kunstwissenschaftlerin und Gründerin von "gute aussichten", Dr. Ludger Derenthal, Leiter des Museums für Fotografie (Berlin), Carsten Hermann, Art Director der Zeitschrift "enorm" (Berlin), dem Künstler und Fotograf Jürgen Klauke (Köln), unserem Mitstreiter der ersten Stunde, Mario Lombardo, Art Director, Bureau Lombardo (Berlin) sowie unserem Mitstreiter der zweiten Stunden Ingo Taubhorn, Kurator am Haus der Photographie, Deichtorhallen (Hamburg). gute aussichten  – junge deutsche fotografie 2011/2012 präsentiert 166 Motive, 4 Bücher, 3 Leuchtkästen, 1 Video und 1 Objekt (Hochstapler-Toast). Die Liste der 7 ausgewählten Künstler(innen) steht am Ende der Seite, hier gehts zu den ARBEITEN.

 

 

gute aussichten 2010/2011

Exakt 96 Einreichungen aus 38 Institutionen erreichten uns für gute aussichten - junge deutsche fotografie 2010/2011. Ausgewählt wurden sieben Arbeiten von acht Preisträger/inne/n: Jan Paul Evers, HBK Braunschweig; Andre Hemstedt & Tine Reimer, HfK Bremen; Samuel Henne, HBK Braunschweig; Katrin Kamrau, FH Bielefeld; Rebecca Sampson, Ostkreuzschule Berlin; Helena Schätzle, Kunsthochschule Kassel; Stephan Tillmans, BTK Berlin. Die Jury für gute aussichten 2010/2011 bildeten, ladies first: Josefine Raab (Wiesbaden), Gründerin von gute aussichten, die Kunsthistorikerin und Kulturjournalistin Wibke von Bonin (Köln), der künstlerische Leiter der Kunsthalle Düsseldorf Gregor Jansen (Düsseldorf), Mario Lombardo, Art Director und Visual Leader, Bureau Lombardo (Berlin), der Bild- und Fotochef der Zeitschrift "brand eins" Stefan Ostermeier (Hamburg), der renommierte Fotograf und Künstler Thomas Ruff (Düsseldorf) und Ingo Taubhorn, Kurator am Haus der Photographie, Deichtorhallen, Hamburg. "gute aussichten - junge deutsche fotografie 2010/2011" umfasst 146 einzelne Motive, zwei DVDs, zwei Bücher, zwei Texttafeln und ein Diaobjekt. Die Liste der 8 ausgewählten Künstler(innen) steht am Ende der Seite, hier gehts zu den ARBEITEN.

 

 

gute aussichten 2009/2010

91 Einreichungen hatten uns die Professor/inn/en aus 33 deutschen Hochschulen mit einem Studiengang Fotografie für gute aussichten 2009/2010 geschickt. Acht Preisträger wurden ausgesucht: Georg Brückmann, HGB Leipzig; Philipp Dorl, FH Bielefeld; Sonja Kälberer, HGB Leipzig; Ute Klein, Folkwang Hochschule Essen; Ingo Mittelstaedt, HBK Braunschweig; Mona Mönnig, Folkwang Hochschule Essen; Shigeru Takato, KHM Köln und Anna Simone Wallinger, Lette-Verein Berlin.

In der siebenköpfigen Jury sassen: Die Initiatorin von gute aussichten Josefine Raab (Wiesbaden), die Kunsthistorikerin und Fernsehjournalistin Wibke von Bonin (Köln), die Leiterin der Kunstsammlung der DZ Bank Luminita Sabau (Frankfurt/Main), die renommierte Foto- und Videokünstlerin Annelies Strba (Zürich), Mario Lombardo, Art Director und Visual Leader vom Bureau Lombardo (Berlin), der Fotochef der Zeitschrift "brand eins" Stefan Ostermeier (Hamburg) und Ingo Taubhorn, Kurator des Hauses der Photographie, Deichtorhallen, Hamburg.

gute aussichten - junge deutsche fotografie 2009/2010 umfasst exakt 159 einzelne Motive, 104 Bilder, zwei Diaprojektionen, zwei DVDs, zwei Bücher, einen Container sowie verschiedene Displays. Die Initiatorin Josefine Raab zu der Auswahl: "Die Abwendung von medienimmanenten Möglichkeiten der Fotografie wie Spontaneität, Schnelligkeit und subjektive Kamera hin zum sorgfältigen Arrangement und der Schaffung eigenständiger Bildwelten, die Erforschung und Erweiterung der darstellenden Möglichkeiten der Fotografie und die Erprobung genreübergreifender Techniken sind im wesentlichen die Bild konstituierenden Phänomene, die bei den ausgewählten Arbeiten der neuen Preisträger eine Rolle spielen." Anders gesagt: Die Fotografie als reine Abbildung der Realität verliert, in Zeiten von Flickr & co, weiter an Bedeutung. Der Wunsch der jungen Talente, das Medium Fotografie durch Gebautes, Konstruiertes, durch Inszenierungen, Arrangements und Modellierungen noch tiefer auszuloten und auszuschöpfen, charakterisiert ihre Arbeiten. Die "bildhafte Illusion" steht ganz im Vordergrund. Die Liste der 8 ausgewählten Künstler(innen) steht am Ende der Seite, hier gehts zu den ARBEITEN.

 

 

gute aussichten 2008/2009

Ein wahrer Tagungsmarathon: Was um 10 Uhr in der Früh in einem der Tagungsräume der DZ Bank, Frankfurt/M., begann, endete erst um 1 Uhr Nachts. 103 eingereichte Einsendungen, so viele wie noch nie, aus 39 deutschen Institutionen mussten gesichtet, diskutiert, besprochen und schliesslich ausgewählt werden. Die Jury bestand in diesem Jahr aus der Initiatorin von gute aussichten Josefine Raab (Wiesbaden), der Leiterin der Kunstsammlung der DZ Bank Luminita Sabau (Frankfurt/Main), dem Künstler und Maler Norbert Bisky (Berlin), dem Art Director Mario Lombardo (Köln) und dem Kurator des Hauses der Photographie, Deichtorhallen, Ingo Taubhorn (Hamburg). Zum frühen Beginn des neuen Tages standen 9 Auserwählte und ihre Arbeiten fest. gute aussichten - junge deutsche fotografie 2008/2009 umfasste 174 einzelne Motive, 9 Tondokumente, 8 Postkarten, 2 Bücher, 1 Postkartenständer und 1 Seekarte. Die Liste der 9 ausgewählten Künstler(innen) steht am Ende der Seite, hier gehts zu den ARBEITEN.

 

 

gute aussichten 2007/2008

Von 10 Uhr früh bis 10 Uhr abends wurde im Berliner Sony Center getagt, um aus 83 eingereichten Arbeiten deutscher Hochschulen und Universitäten 11 Fotograf(inn)en und 10 Arbeiten (ein Gemeinschaftswerk) auszuwählen. Die Jury, bestehend aus der Initiatorin Josefine Raab (Wiesbaden), der Leiterin der Kunstsammlung der DZ Bank Luminita Sabau (Frankfurt/Main), dem Künstler und Fotograf Thomas Demand (Berlin), dem Art Director Mario Lombardo (Köln) und dem Kurator des Hauses der Photographie, Deichtorhallen, Ingo Taubhorn (Hamburg), hatte es sich nicht leicht gemacht. Summa summarum: gute aussichten - junge deutsche fotografie 2007/2008 umfasste etwa 200 einzelne Motive, zwei Rauminstallationen, vier Bücher, zwei DVDs, zwei Magazine sowie eine Zeitung und ist damit die umfangreichste Auswahl seit Bestehen des Projektes. Die Liste der 11 ausgesuchten Künstler(innen) steht am Ende der Seite, hier gehts zu den ARBEITEN.

 

gute aussichten 2006/2007

Für gute aussichten - junge deutsche fotografie 2006/2007 erhielten wir 88 Einsendungen von 28 Institutionen. Die Jury, Juergen Teller (Fotograf, London), Ludger Derenthal (Kurator des Museums für Fotografie, Berlin), Mario Lombardo (Art Director SPEX, Köln) und Josefine Raab (Initiatorin, Wiesbaden) wählten 9 Arbeiten aus, die es zusammen auf 136 Motive brachten. Die Liste der 9 ausgesuchten Künstler(innen) steht am Ende der Seite, hier gehts zu den ARBEITEN.

 

gute aussichten 2005/2006

Für gute aussichten - junge deutsche fotografie 2005/2006 erhielten wir 90 Einsendungen von 33 Institutionen. Die Jury, Andreas Gursky (Fotograf, Düsseldorf), Ingo Taubhorn (Kurator des Hauses der Photographie/Deichtorhallen, Hamburg), Mario Lombardo (Art Director SPEX, Köln) und Josefine Raab (Initiatorin, Wiesbaden) wählten 13 Arbeiten aus, die es zusammen auf 133 Motive brachten. Die Liste der 13 ausgesuchten Künstler(innen) steht am Ende der Seite, hier gehts zu den ARBEITEN.

 

gute aussichten 2004/2005

"Allem Anfang wohnt ein Zauber inne", schrieb mal der Schriftsteller Hermann Hesse. Aller Anfang ist aber auch schwer. Die erste Jury rang still mit sich und bis tief in die Nacht, um die - dann allseits bestaunte - Auswahl.
Die Zahlen und Fakten: Zum Auftakt von gute aussichten - junge deutsche fotografie 2004/2005 erhielten wir 60 Einsendungen aus 22 Institutionen. Die Jury, Andreas Gursky (Fotograf, Düsseldorf), Mario Lombardo (Art Director SPEX, Köln) und Josefine Raab (Initiatorin, Wiesbaden) wählten 10 Arbeiten aus, die es zusammen auf 119 Motive brachten.

Die ersten 10 ausgesuchten Künstler(innen) waren: Monika Czosnowska, Felix Dobbert, Bianca Gutberlet, Christian Hörder, Angela Kovacs, Tamara Lorenz, Thomas Neumann, Tilman Peschel, Andreas Rose und Dirk Scheidt.

Die Liste der Künstler(innen) steht am Ende der Seite, hier gehts zu den ARBEITEN.